In neuem Licht

„Kirche mit Feuer“ weiht in Soest neue Technik ein

Die „Kirche mit Feuer“ wird in diesem Jahr, dank neuer Technik, noch beeindruckender. Foto: Plamper

 

Soest. In der St.-Albertus-­Magnus-Gemeinde beginnt im Oktober die Messreihe „Kirche mit Feuer“. Die Kirche erstrahlt diesmal in einem ganz „neuen“ Licht. Im Auftaktgottesdienst am 14. Oktober 2017 um 18.30 Uhr wird die eigens für das Projekt angeschaffte moderne Licht- und Tontechnik eingeweiht.

von Elisabeth Plamper

Die neue Technik lässt den Altarraum und das Kirchenschiff zu „Kirche mit Feuer“ in den liturgischen Farben des Kirchenjahres erstrahlen und trägt Gottes Wort und die moderne Musik bis in den letzten Winkel des Gotteshauses. Der Münsteraner Pfarrer Karsten Weidisch wird den feierlichen Gottesdienst zelebrieren. „Durch die tatkräftige finanzielle Unterstützung des Erzbistums Paderborn konnte die Kirche für moderne, interaktive Gottesdienste des Pastoralen Raumes Soest umgestaltet werden“, erklärt Gemeinde­referent Andreas Krüger.

„Die ersten Sitzreihen wurden abgeschafft und durch schöne Stühle ersetzt, der Altar nach vorne geholt und mit einem kleinen Podest versehen, sodass jetzt die Menschen direkt um den Altar sitzen“, sagt Krüger. Zudem sorge für die Ausleuchtung der Kirche eine neu installierte Lichttechnik und für den Ton eine eingebaute, professionelle Tontechnik, „sodass jetzt alle Töne, die in einer Kirche zu hören sind, gut klingen“, hebt der Gemeindereferent hervor.

„Für die Musikgruppen ist es jetzt viel leichter geworden, denn sie brauchen keine eigene Anlage mehr aufbauen.“ Die neuen Möglichkeiten, die sich jetzt für alle Vorbereitungsgruppen und Bands bieten, werden im Auftaktgottesdienst vorgestellt. Mit dabei sind die Bands des Pastoralverbundes Soest – „Stromschlag“ und „Resonanz“.

Bis März 2018 läuft nun „Kirche mit Feuer“. Angesprochen werden auch Menschen, die normalerweise nicht oder nicht mehr in die Kirche gehen und sich trotzdem spirituell orientieren möchten. Das zeige die Erfahrung aus den vergangenen Jahren. Gestaltet werden die sechs Gottesdienste „Kirche mit Feuer“ unter anderem von Familien, Gruppen, Kolping und kfd im Pastoralen Raum Soest-Möhnesee-­Bad Sassendorf.

Die „Kirche mit Feuer“ findet am Samstag, 14. Oktober 2017, Samstag, 18. November 2017, Sonntag, 17. Dezember 2017, Samstag, 20. Januar 2018, Samstag, 17. Februar 2018, jeweils um 18.30 Uhr sowie am Sonntag, 18. März 2018, um 17.00 Uhr statt.

Diesen Artikel teilen:

Ähnliche Artikel