Mit Herz und Besinnung

  • 13.06.2018

Korbach. Zehn Tage Unterhaltungsprogramm, Kirmes und Ausstellungen jeder Art, Tausende von Besuchern – Ausnahmezustand in Korbach: Der 58. Hessentag machte in diesem Jahr Station am östlichen Rand des Erzbistums Paderborn im Dekanat Waldeck. Am großen Umzug zum Abschluss des Hessentages nahm auch die Caritas Brilon teil, zu deren Verbandsgebiet Waldeck gehört. Dabei gab es Lob vom hessischen Ministerpräsidenten persönlich. Doch neben dem ganzen Trubel gab es auch Orte der Stille und Besinnung, einer davon war die Lichterkirche in der Pfarrkirche St. Marien.

weiterlesen

Mitfühlend und aufgeschlossen

  • 08.06.2018

Attendorn. Angelo Anton-­Julian ist stolz. Der 21-Jährige hat es geschafft. Er ist jetzt Betreuungsassistent. Seine Ausbildung hat er mit Bravour bestanden und einen Arbeitsvertrag mit dem Senioren- und Pflegeheim Franziskaner-­Hof abgeschlossen. Ermöglicht wurde ihm diese Arbeit mithilfe von Sina Neuhaus und Günter Rotthoff, Integrationsassistenten der Abteilung eXtern in den Werthmann-Werkstätten, die am Samstag, 23. Juni, in Dünschede ihr zehnjähriges Bestehen feiert.

weiterlesen

Neugierig auf die Menschen

  • 24.05.2018

Bad Arolsen. „Unsere Besuche sind absichtslos. Gespräche stehen im Vordergrund. Wir wollen die Fragen, Nöte und Wünsche der Menschen hören“, beschreibt Pfarrer Peter Heuel die Aktion „Anklopfen“ in der Pfarrei St. Johannes Baptist Bad Arolsen. Seit Januar hat sich das Pastoralteam um Pfarrer Heuel mit Diakon Michael Thamm und Gemeindereferentin Elisabeth Mölder beinahe jeden Montag auf den Weg gemacht, um die insgesamt 29 Orte der vier politischen Gemeinden innerhalb der Kirchengemeinde mit Hausbesuchen zu erkunden.

weiterlesen

Neues Leben im Kloster

  • 17.05.2018

Lennestadt. Einen Ort, wo Menschen wachsen können zur Fülle des Lebens – das wünscht sich Georg Hunold für den Jugendhof Pallotti Lennestadt. Mit der offiziellen Einweihung ist die Jugendbildungsstätte in Altenhundem jetzt seiner Bestimmung übergeben worden. Und Geschäftsführer Georg Hunold blickte gemeinsam mit zahlreichen Gästen aus dem kirchlichen Leben, der Politik, aus dem benachbarten Gymnasium Maria Königin, mit Freunden und Wegbegleitern auf eine bewegende Zeit zurück.

weiterlesen

Den Himmel erspüren

  • 03.05.2018

Schmallenberg-Wormbach (jon). „Augen-Blicke: Deine Augen, Spiegel deiner Seele“: So lautet das Thema während der bevorstehenden Walburga-­Woche in Wormbach. Vom 6. bis 13. Mai lädt die Pfarrgemeinde Wormbach die Pilger von nah und fern zur traditionsreichen Wallfahrt ein. Seit über 250 Jahren findet die Wallfahrtswoche in Wormbach statt.

weiterlesen

Unter den Besten

  • 26.04.2018

Wilnsdorf. Der Förderverein Autobahnkirche Siegerland freut sich über eine erneute „Auszeichnung“: Die Autobahnkirche Siegerland wird unter die 1 000 besten zeitgenössischen Bauten weltweit gezählt.

weiterlesen

Ein tatkräftiger Mann mit Visionen

  • 19.04.2018

Olsberg. Ob er zu seinen Lebzeiten ahnen konnte, was aus seiner Idee wird? Als einen „Mann mit Visionen, mit Leidenschaft und einen Mann der Tat, trotz angeschlagener Gesundheit“ beschreiben historische Quellen den katholischen Priester Heinrich Sommer, der vor 100 Jahren, am 18. April 1918, starb. 1904 hatte er mit einigen Mitstreitern in Bigge die Josefs-Gesellschaft und als erste Einrichtung das Josefsheim gegründet. Heute bietet die Josefs-Gesellschaft in sechs Bundesländern mit 25 Tochtergesellschaften an 80 Standorten Leistungen für Menschen mit Hilfebedarf und medizinische Versorgung in Krankenhäusern.

weiterlesen

„Jetzt kommt Hitze“

  • 06.04.2018

Lennestadt/Olpe. 167 Jahre nach seinem Geburtstag hat es den Priester und Sozialreformer Franz Hitze zurück in den Kreis Olpe verschlagen: und zwar auf die Bühne des Pädagogischen Zentrums (PZ) in Meggen. Dort wurde die Revue „Jetzt kommt Hitze – Die Revue zu seinem Leben und seiner Zeit“ – nach der Uraufführung in Olpe wenige Tage zuvor – ein weiteres Mal gespielt.

weiterlesen

Pension für Kreuze

  • 28.03.2018

Attendorn (ml). Eine „Kreuzpension“ kennt sicherlich nicht jeder. Diese gibt es jetzt im Attendorner Seniorenzen­trum St. Liborius. Errichtet wurde sie von Firmbewerberinnen.

weiterlesen