Ökumenisches Miteinander unumkehrbar

  • 11.07.2018

Arnsberg. Ein eindrucksvolles Zeugnis der Zusammenarbeit von Christen war der ökumenische Vespergottesdienst in der altehrwürdigen Propsteikirche in Arnsberg. Christen verschiedener Konfessionen waren am Sonntagnachmittag zusammengekommen, um gemeinsam zu beten und zu singen.

weiterlesen

Über das Fortgehen und das Ankommen

  • 05.07.2018

Witten (emp). Das „Refugees Journal“ schlägt die Brücke vom Nahen Osten nach Witten. Die zweite Ausgabe 2018 erscheint Ende Juli. „Unter anderem wird die Ausstellung zum Thema Flucht der Schwerter Künstlerin Monique Castagné in Herdecke ein Thema sein“, erläutert Kathrin Brommer, Koordinatorin der Caritas-Freiwilligenagentur FOKUS. Sie ist verantwortlich für das Magazin-­Projekt. Zum Redaktionsteam gehören der syrische Journalist Tarif Alkhayat und der iranische Fotograf Alireza Ahmadabady.

weiterlesen

Diakonische Ökumene in Bielefeld

  • 05.07.2018

Bielefeld. Der katholische Verein für Soziale Dienste in Bielefeld (SKM) hat seine schon Anfang des Jahres bezogenen Geschäftsräume im Weidenhof auf dem Gelände des Evangelischen Johannes­werkes im Rahmen einer ökumenischen Feier offiziell eröffnet. Im gleichen Haus ist bereits seit vielen Jahren die evangelische Diakonie für Bielefeld ansässig.

weiterlesen

Gemeinsame Anstrengungen nötig

  • 05.07.2018

Attendorn (jon). Flüchtlingen eine Perspektive bieten will das Unternehmen „KIRCHHOFF Automotive“ in Attendorn. Gleich drei Flüchtlinge haben dort eine kaufmännische oder gewerbliche Berufsausbildung aufgenommen. Diesem Leuchtturmprojekt stattete Domkapitular Dr. Thomas Witt, Flüchtlingsbeauftragter des Erzbistums Paderborn, einen Besuch ab.

weiterlesen

„Zeit zu handeln“

  • 05.07.2018

Hardehausen/Paderborn. „Lass’ uns was bewegen“: Mit den Worten des Songs der 72-Stunden-Aktion wurde die diesjährige Diözesanversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) eröffnet. Der BDKJ macht sich in Zukunft vermehrt für geschlechtersensible Sprache und die aktive Einbindung der Interessen von Jugendlichen in Kirche und Gesellschaft stark. Zudem wird die „Aktion Dreikönigssingen“ in Zukunft weiter vorangetragen. Dies waren Ergebnisse der Diözesanversammlung des BDKJ im Erzbistum Paderborn, die im Jugendhaus Hardehausen tagte.

weiterlesen

Bundesweit bedeutende Bank

  • 28.06.2018

Paderborn. Rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie geladene Gäste waren zur diesjährigen Mitglieder­versammlung der Bank für Kirche und Caritas eG (BKC) ins Paderborner Heinz Nixdorf MuseumsForum gekommen – „der wichtigsten Veranstaltung der Bank“, wie der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Georg Rüter betonte. Und die Eigentümer der Bank hörten viele gute Nachrichten.

weiterlesen

Die Zukunft der Kolpingsfamilien

  • 28.06.2018

Dortmund-Husen. Die Kolpingsfamilien Dortmund-Kurl und Husen haben das Angebot ihrer Diözesanleitung angenommen, nach dem Regionalforum im April nun vor Ort Möglichkeiten und Grenzen der verbandlichen Entwicklung zu diskutieren. Bernd Kruse, ehemaliges Mitglied im Diözesanvorstand und noch in einigen Ämtern aktiv, moderierte den Abend.

weiterlesen

Kooperation gegen Fluchtursachen

  • 28.06.2018

Lippstadt. missio Aachen, missio München und das Kolpingwerk Deutschland haben die Kräfte gebündelt, um Fluchtursachen zu bekämpfen. Die Besiegelung der Vereinbarung fand am Weltflüchtlingstag mit vielen hochrangigen Vertretern und Schülern auf dem Gelände der Europaschule Ostendorf-­Gymnasium statt.

weiterlesen

Unwissend in den Kampf

  • 20.06.2018

Detmold. Die Radikalisierung von muslimischen Jugendlichen stand im Mittelpunkt einer Veranstaltung der Reihe „Religionen im Gespräch“ im Café VIVA! in Detmold. Junge Menschen, die sich radikal-­islamischen Gruppen anschlössen, seien oft äußerst religionsfern, erläuterte der Islamwissenschaftler Dr. Michael Kiefer (Osnabrück). Stattdessen konstruierten sie sich selbst einen „Lego-Islam“, den sie mit Informationen aus islamistischen Internetforen oder Webseiten fütterten.

weiterlesen