Riesenerfolg im Jubiläumsjahr

  • 20.11.2015

Lennestadt-Altenhundem. Damit hatten auch die kühnsten Optimisten nicht gerechnet: Beim „Tag für Servir“, den das Gymnasium Maria Königin in Altenhundem anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Eine-Welt-Projektes durchführte, wurden fast 500 Kilogramm Aluminium verarbeitet. Die Aktion ALU („Aus Liebe zur Umwelt“), in deren Rahmen Aluminium-Wertstoff aus Haushaltsmüll (etwa Deckel von Joghurtbechern oder Teelicht-Behälter) gesammelt und von den Schülern in freiwilligen Arbeitseinsätzen gesäubert, sortiert und der Wiederverwertung zugeführt wird, ist seit über 20 Jahren ein zentraler Bestandteil des Servir-Projektes.

weiterlesen

Klara half den Armen – auch heute

  • 20.11.2015

Menden-Lendringsen. Ein großer Erfolg war das Musical „Klara, die sanfte Rebellin“ in Menden-Lendringsen. Über 1 500 Zuschauer sahen die fünf Aufführungen. Das machte sich am Ende auch finanziell bemerkbar: 3 194,95 Euro spendeten die Zuschauer. Das Geld kommt nun im Sinne von Klara sozialen Zwecken zugute. Auf das Sonderkonto für die Turmrenovierung der Pfarrkirche St. Josef gehen aus den Eintrittsgeldern zusätzlich 1 400 Euro.

weiterlesen

„Thank you, Germany!“

  • 20.11.2015

Dortmund. Ihre Dankbarkeit kennt keine Grenzen. „Thank you, Germany!“ Diesen Satz hört Weihbischof Matthias König in Dortmund oft. König besuchte gemeinsam mit Propst Andreas Coersmeier die Übergangseinrichtung für Flüchtlinge „Am Ostpark“ und nahm sich viel Zeit, mit den Bewohnern ins Gespräch zu kommen.

weiterlesen

Könige, Schokolade und Jeans

  • 20.11.2015

Paderborn/Dortmund. Wie kommen die Sternsinger eigentlich an ihre Ausrüstung? Und was ist ihr Beitrag für eine gerechtere Welt? Um diese Fragen ging es bei der traditionellen Sternsingerwerkstatt in Dortmund. Nach dem Vorbild der bekannten Sterndeuter aus der Bibel werden Kinder und Jugendliche wieder zu Jahresbeginn als Sternsinger von Tür zu Tür ziehen. Zur Vorbereitung der Aktion hatten der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) in die Kommende eingeladen.

weiterlesen

Christliches Hospiz als Krönung

  • 13.11.2015

Soest. Sie ist eine echte Pionierin und freut sich riesig, als sie das Modell des Soester Hospizes in den Händen hält. Aus eigener Erkenntnis begann Christa Mergenthaler vor Jahrzehnten damit, Sterbenden beizustehen. Dann lernte Sie die Hospizbewegung kennen und setzt sich seit Langem dafür ein.

weiterlesen

Das richtige Maß finden

  • 13.11.2015

Hochstift Paderborn/Warburg. Wenn Johannes Insel vor einem Publikum aus seinem Buch vorliest, dann nimmt er zuerst seine Violine zur Hand und spielt ein Stück von Johann Sebastian Bach. Im Musizieren spiegelt sich für den Warburger Pfarrer vieles wider, das wichtig ist im Leben: Offenheit, Kreativität, Entspannung, aber auch die Regelmäßigkeit des Übens. So hat es Johannes Insel geschafft, seine Kraft zurückzugewinnen, als er vor vielen Jahren eine Krise erlebte.

weiterlesen

Bilder des Glaubens

  • 13.11.2015

Langenberg (wl). Aus vollem Herzen hat Dr. Konrad Korfmacher aus Langenberg nach seiner aktiven Zeit als Hausarzt gemalt. Er hat sich dabei aber nicht etwa Landschaften oder bunten Blumen gewidmet, sondern sich intensiv mit der sehr aufwendigen Technik der Ikonenmalerei beschäftigt. Dieses Hobby wurde in seinem dritten Lebensabschnitt zu seiner großen Leidenschaft. Alle Arbeiten des heute 101-Jährigen werden aktuell im Altenpflegeheim St. Antonius von Langenberg gezeigt.

weiterlesen

Die Gefahr der Selbstverständlichkeit

  • 13.11.2015

Bestwig. Was können wir als Verbraucher für mehr Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit in der einen Welt tun? Diese Frage stellten sich die Teilnehmer des fünften Missionarischen Forums im Berg­kloster Bestwig. Die Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel, die Bergkloster Stiftung SMMP und das Diözesankomitee des Erzbistums Paderborn hatten gemeinsam dazu eingeladen.

weiterlesen

„Kunde ist König in der Kaiserstraße“

  • 13.11.2015

Wetter. „Wir sind stolz auf den Store“, freute sich Kolping-Bildungswerk-Geschäftsführer Wolfgang Gelhard anlässlich der Eröffnung des Secondhand-Kaufhauses „Store“ in der Kaiserstraße in Wetter. „Es ist beeindruckend, was hier entstanden ist. Die Mitarbeiter haben dieses tolle Geschäft mit Leben gefüllt“, so Gelhard weiter.

weiterlesen