Haltet Euch bereit!

  • 05.08.2016

Von Gott können wir lernen, was es heißt, einen langen Atem zu haben.

weiterlesen

Ein Reichtum anderer Art

  • 29.07.2016

Die Kategorien von reich und arm sind in den Augen Gottes andere als in den Augen der Menschen.

weiterlesen

Schöne Aussichten

  • 22.07.2016

Eine verlockende Zukunft eröffnet sich für den, der Karriere macht im Dienen.

weiterlesen

Martha, komm aus der Küche!

  • 15.07.2016

Wer wirklich Christ sein will, muss sich ganz auf Christus einlassen: Gedanken zu Lk 10,8-42.

weiterlesen

Ein Nächster sein

  • 06.07.2016

Christ sein heißt: für andere zum Nächsten werden.

weiterlesen

Hoffnung, zu der wir alle berufen sind

  • 01.07.2016

Das Reich Gottes ist keine Utopie, wenn wir glaubend und liebend zu seiner Verwirklichung beitragen.

weiterlesen

Entscheidung – jetzt und hier!

  • 22.06.2016

Christsein ist nur möglich, wenn man sich für Jesus und seinen Weg entschieden hat.

weiterlesen

Das Kreuz macht den Weg frei!

  • 17.06.2016

Im Blick auf Jesus eröffnet das eigene Kreuz den Weg zu einem reicheren Leben.

weiterlesen

Die Nähe zu Jesus ist entscheidend

  • 10.06.2016

Was hat sie, was er nicht hat? – Diese Frage beschäftigt mich, wenn ich mich mit dem Evangelium des heutigen Sonntags beschäftige. Was hat sie, die stadtbekannte Sünderin, die mit ihrem provozierenden Verhalten alles in dieser Szene durcheinanderbringt, was er, der rechtgläubige Pharisäer, nicht hat? Denn Jesus hält das Handeln dieser Frau an ihm aus. Er weist sie nicht zurück. Er lässt es zu, dass sie seine Füße mit ihren Tränen wäscht, mit ihrem Haar abtrocknet, sogar küsst und mit Öl salbt. Und er sagt zu ihr: „Deine Sünden sind dir vergeben.“

weiterlesen