„Ballast beiseite lassen“

  • 12.02.2016

Erzbistum. In der Fastenzeit bereiten sich Christen 40 Tage lang auf das Osterfest vor. Doch was heißt das heute eigentlich – fasten? Der DOM sprach mit Johannes Schäfers, Gemeindereferent in Paderborn und Referent der Diözesanstelle Berufungspastoral, über die Frage, welche Rolle „verzichten“ in der Fastenzeit heute spielt, und über die Chancen, in den Wochen bis Ostern Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden.

weiterlesen

Mit dem Erbe etwas Gutes tun

  • 05.02.2016

Eine gewaltige Erbschaftslawine rollt auf Deutschland zu: Rund drei Billionen Euro werden die Bundesbürger bis 2024 vererben, so das Ergebnis einer Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge. Zu dem zu vererbenden Vermögen gehören neben Geldvermögen vor allem auch Sachvermögen in Form von Immobilien. Umfragen zufolge ist jeder zehnte Deutsche über 60 Jahre bereit, mit seinem Erbe auch einen guten Zweck zu unterstützen, bei den Kinderlosen ist es sogar jeder Dritte.

weiterlesen

„Daran kommen wir nicht vorbei!“

  • 29.01.2016

Hardehausen (-haus). Diözesanjugendpfarrer Stephan Schröder hat die Medientage gemeinsam mit JUPA-Redakteur Dirk Lankowski organisiert. Das diesjährige Thema des Treffens, die Orientierung in der digitalen Welt, stellt seiner Ansicht nach eine zentrale Herausforderung für die Kirche dar: Zum einen, weil man den Jugendlichen in diesem Zusammenhang das nötige Rüstzeug mitgeben müsse, zum anderen, weil digitale Medien und soziale Netzwerke ein unübersehbares Potenzial für die Kirche darstellen. Die große Resonanz auf die Medientage mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus allen Bereichen der Jugendarbeit bestärke ihn darin, die Aktivitäten in diesem Bereich weiter auszubauen: „Wir dürfen diese Entwicklung nicht ignorieren!“

weiterlesen

Vor vielen Herausforderungen

  • 22.01.2016

Erzbistum. Die Niedrigzinsphase hinterlässt zunehmend tiefe Spuren in der Stiftungslandschaft, leben doch Stiftungen vor allem von den Erträgen, die sie erwirtschaften. Mit ihnen verwirklichen sie gemeinnützige Zwecke im sozialen, religiös-kulturellen, pastoralen, Bildungs- und Umweltbereich. Sie fördern Innovationen, bringen Projekte auf den Weg und leisten insbesondere dort unterstützend Hilfe, wo sich oftmals keine anderen Finanzierungsmöglichkeiten auftun. Ohne die bunte Stiftungslandschaft wäre unser gesellschaftliches und auch kirchliches Miteinander um einiges ärmer, denn gerade kirchliche Stiftungen leisten nicht nur einen wichtigen Beitrag zum kirchlichen und caritativen, sondern auch zum gesellschaftlich-kulturellen Zusammenleben.

weiterlesen

Dankesfeier für Sternsinger im Dom

  • 15.01.2016

Rund 250 Sternsinger aus dem Erzbistum nahmen am vergangenen Samstag gemeinsam mit ihren Begleiterinnen und Begleitern an einer diözesanen Dankesfeier in Paderborn teil.

weiterlesen

„Eine Tür zu neuen Räumen“

  • 18.12.2015

Paderborn (pdp). Im Erzbistum Paderborn hat das von Papst Franziskus ausgerufene „außerordentliche Heilige Jahr der Barmherzigkeit“ nun offiziell begonnen. Erzbischof Hans-Josef Becker öffnete am vergangenen dritten Adventssonntag die „Heilige Pforte“ im Paradiesportal des Hohen Domes und feierte ein Pontifikalamt. Kurz zuvor hatte Papst Franziskus das „Heilige Jahr“ in Rom für die Weltkirche eröffnet und die „Heilige Pforte“ am Petersdom geöffnet. Erstmalig in der Geschichte der Kirche gibt es aus Anlass des Heiligen Jahres außerhalb des Vatikans in jeder Bischofskirche der Welt eine Heilige Pforte.

weiterlesen

Alternativen zum „Weihnachtsgeklingel“

  • 11.12.2015

Erzbistum. Von der sogenannten „Volksmusik“ über Schlager bis Pop: Schon im Advent wird man allerorten mit weihnachtlicher Musik beschallt. Eine Klangkulisse, der man sich kaum entziehen kann. DOM-Redakteur Andreas Wiedenhaus sprach mit Dom-Kantorin Gabriele Sichler-Karle (Foto) über musikalische „Gegenentwürfe“ zu diesem Trend und über die Vorbereitungen für das anstehende Weihnachtskonzert der Paderborner Dommusik.

weiterlesen

Zwei Heilige Pforten im Erzbistum

  • 04.12.2015

Paderborn. Zum Hochfest der Unbefleckten Empfängnis Mariens, am 8. Dezember 2015, wird Papst Franziskus mit der Öffnung der Heiligen Pforte im Petersdom das Heilige Jahr eröffnen. Es folgen weltweit Auftaktveranstaltungen zu diesem „Jubiläum der Barmherzigkeit“. Im Erzbistum Paderborn gibt es zwei Heilige Pforten – eine am Hohen Dom und eine weitere an der Werler Wallfahrtsbasilika.

weiterlesen

Festmahl mit Wohnungslosen

  • 27.11.2015

Paderborn/Dortmund. Der Caritasverband für das Erzbistum Paderborn bereitet sich auf den Höhepunkt seines Jubiläumsjahres vor. Genau 100 Jahre nach seiner Gründung in Dortmund findet am Dienstag, 8. Dezember, in der Dortmunder Kirche St. Joseph eine Geburtstagsfeier mit Festmahl statt, zu der die Caritas Bedürftige und Wohnungslose eingeladen hat. Einen Tag später wird das Jubiläum am Mittwoch, 9. Dezember, an seinem heutigen Sitz in Paderborn begangen. Dazu lädt die Caritas zu einem Pontifikalamt im Paderborner Dom sowie zu einem anschließenden Festakt in der Paderhalle ein.

weiterlesen